top of page

Sa., 09. Dez.

|

Berlin

Neues Kammerorchester Berlin

Die Registrierung ist geschlossen
Siehe andere Veranstaltungen
Neues Kammerorchester Berlin
Neues Kammerorchester Berlin

Zeit & Ort

09. Dez. 2023, 20:00 – 21:00

Berlin, Lutherpl. 3, 13585 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Georg Philipp Telemann

Quartett für Flöte, Oboe, Violine, Continuo, G-dur, TWV 43:G2 (aus der Tafelmusik I)

Antonio Vivaldi

Oboenkonzert in C-Dur, RV 447 (Solist: Boyi Ruan)

- Pause -

Georg Philipp Telemann 

Trio Sonate für Flöte, Oboe und Continuo, e moll, TWV 42:e2 (aus der Tafelmusik II)

Georg Philipp Telemann

Ouverture-Suite, TWV 55:B1 (aus der Tafelmusik III)

Neues Kammerorchester Berlin

Sitali Dewan Gastdirigent

Boyi Ruan Oboe

Nathaniel Sanchez Oboe

Sitali Dewan ist in London und Berlin aufgewachsen. Sie war 10 Jahre lang als Sängerin im Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin aktiv und unternahm Konzertreisen u.a. nach China und Island. Interdisziplinäre Projekte sowie Kooperationen mit dem Staats- und Domchor Berlin unter Kai-Uwe Jirka und Claudio Abbado prägten sie sehr. An der Hochschule für Musik Dresden studiert sie Schulmusik mit Hauptfach Gesang und weiteren Schwerpunkten in den Bereichen Orchesterdirigieren und Rhythmik (Bewegung). Seit 2023 ist sie Stipendiatin des Émile Jaques-Dalcroze-Stipendiums der Deutschen Werkstätten im Programm des Deutschlandstipendiums. Sie hat einen Lehrauftrag für Stimmbildung bei den Dresdner Kapellknaben inne und leitet an der Dresdner Philharmonie die Grundstufe und die Vorklasse I des Kinderchores. 2023 dirigierte sie die Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie und das Werkstattorchester Dresden. Im Oktober 2023 war sie als Dirigentin mit Prokofjews „Peter und der Wolf“ und dem Kammerorchester Unter den Linden im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie zu erleben.

--

Boyi Ruan begann im Alter von zehn Jahren seine Ausbildung in der Oboe. Zwei Jahre später wurde er in Beijing an der Middle School des Central Conservatory of Music mit herausragender Bewertung aufgenommen. Bereits 2012 sicherte sich Herr Ruan den 3. Platz beim 7. Internationalen Wettbewerb für junge Musiker in Wladiwostok, Russland. Im Jahr 2014 erzielte er den 2. Platz beim 9. Internationalen Jugendwettbewerb zum Gedenken an E. A. Mravinsky in St. Petersburg, Russland.

Seine akademische Reise führte ihn 2015 zur Hochschule für Tanz, Theater und Medien in Hannover, wo er unter der Anleitung von Prof. Klaus Becker und Prof. Kai Frömbgen sein Studium im Hauptfach Oboe aufnahm. Im Sommer 2017 sicherte er sich als jüngster Gewinner den ersten Platz beim Concerto-Wettbewerb des Miami Music Festivals.

Die künstlerische Entwicklung führte ihn weiter zur Universität der Künste in Berlin, wo er 2020 seinen Bachelorabschluss erlangte. Im Jahr 2017 erhielt er den ersten Platz beim The North International Music Competition. Weitere erste Plätze folgten 2019 beim 21. Concorso Internazionale di Musica Euterpe Corato in Italien sowie 2020 beim 30th International Young Musician Competition ‘Città di Barletta’ in Italien. An derselben Universität schloss er sein Masterstudium unter der Leitung von Prof. Washington Barella im Jahr 2022 mit der herausragenden Note 1,0 ab. 2023 erreichte er den zweiten Platz beim Gen Re Musikwettbewerb in Köln.

Anschließend vertiefte er seine Expertise im Masterstudium Kammermusik bei Prof. Matthew Hunt an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er erweiterte seine musikalische Bildung durch Meisterkurse bei renommierten Künstlern wie David Walter, Albrecht Mayer und Christian Wetzel.

Boyi Ruan sammelte umfangreiche Berufserfahrung in namhaften Orchestern wie dem Landespolizei Orchester Brandenburg, Deutsches Kammerorchester Berlin und der Neuen Philharmonie Berlin. Seit 2023 wirkt er als Oboenlehrer an der Hans-Werner-Henze Musikschule Marzahn/Hellersdorf und als Orchestermusiker an Neues Kammerorchester Berlin.

--

Der aus den Vereinigten Staaten stammende Nathaniel Sanchez ist ein hervorragender Oboist und Heckelphone-Spezialist. Er verfügt über Abschlüsse in Oboenmusik und Wirtschaftswissenschaften des Bard College und des Bard College Conservatory of Music, wo er von geschätzten Mentoren wie Elaine Douvas, Ryan Roberts und Alexandra Knoll betreut wurde. Nathaniels Karriere als freiberuflicher Oboist hat ihn auf eine musikalische Reise quer durch die Vereinigten Staaten geführt, wo er sein Können auf der Oboe, der Oboe d'amore, dem Englischhorn und dem Heckelphone unter Beweis gestellt hat.

Im Jahr 2019 machte Nathaniel seinen Abschluss an der renommierten Interlochen Arts Academy, wo er bei dem Oboisten Dane Philipsen studierte. Zu seinen früheren Lehrern gehören auch Melissa Hooper, David Cyzak und Alison Robuck.

Nathaniel war mit dem Ventus Quintet auch im amerikanischen National Public Radio (NPR) zu hören und hat mit verschiedenen Orchestern in den Vereinigten Staaten zusammengearbeitet. Neben seiner Konzerttätigkeit widmet er sich auch der Kunst des Oboenbaus.

Tickets

  • Neues Kammerorchester Berlin

    Von 10,00 € bis 20,00 €
    Verkauf beendet
    • 20,00 €
      + 0,50 € Servicegebühr
    • 10,00 €
      + 0,25 € Servicegebühr
    • 10,00 €
      + 0,25 € Servicegebühr

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page